Privacy policy

Schwimmbad Hosenfeld

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Internetangebot. Die Gemeinde Hosenfeld nimmt den Datenschutz ernst. Diese Datenschutzhinweise und -erklärungen gelten für das Internet-Angebot der Gemeinde Hosenfeld www.gemeinde-hosenfeld.de.

Verweise auf gesetzliche Vorschriften beziehen sich auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Hessische Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG) in den jeweils gesetzlich geltenden Fassungen.

Verantwortlichkeit:

Gemeinde Hosenfeld

Vertreten durch den Bürgermeister Peter Malolepszy

Kirchpfad 1

36154 Hosenfeld

Tel.: 06650-9620-0

E-Mail: [email protected]

Datenschutzbeauftragter:

Herr Steffen Buchholz

Kirchpfad 1

36154 Hosenfeld

Tel.: 06650 – 9620-29

E-Mail: [email protected]

Stellvertretende Datenschutzbeauftragte:

Frau Katja Schmitt

Kirchpfad 1

36154 Hosenfeld

Tel.: 06650 – 9620-26

E-Mail: [email protected]

Allgemeines zum Thema Datenschutz ist auf den Internetseiten des Hessischen Datenschutzbeauftragten zu finden: www.datenschutz.hessen.de

Hosting /Technische Dienstleister:

Jimdo GmbH, Stresemannstr. 375, 22761 Hamburg

Erhebung und Verwendung von Daten

Eine Nutzung der Internetseiten der Gemeinde Hosenfeld ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail- Adressen) erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, erfolgt dies, auf freiwilliger Basis und nur mit Einwilligung. Diese Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Um einen lückenlosen Schutz, der über diese Internetseite eventuell verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen, hat die Gemeinde Hosenfeld zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten, auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Die Internetseite der Gemeinde Hosenfeld erfasst mit jedem Besuch eine Reihe von allgemeinen nicht personenbeziehbare Daten und Informationen. Erfasst werden können folgende Nutzungsdaten:

eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),

die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,

der Name der aufgerufenen Datei,

der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),

das Datum und die Uhrzeit der Anforderung,

verwendete Browsertypen und Versionen bzw. das verwendete Betriebssystem,

der Internet-Service–Provider,

die übertragene Datenmenge,

die Session-ID,

Cookies

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Gemeinde Hosenfeld keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Die Daten werden ausschließlich zur Bereitstellung, Optimierung und Sicherheit des Internetangebotes genutzt. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekanntwerden.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von http:// auf https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Ihre Betroffenenrechte

Jede betroffene Person hat das Recht von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob ihn betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Recht auf Auskunft

Sie können Auskunft gem. Art. 15 DSGVO oder § 52 HDSIG über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihre Anliegen präzisieren, um der Gemeinde das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie auch, dass Ihr Auskunftsrecht durch die Vorschriften der §§ 24 Abs. 2, 25 Abs. 2 und 33 HDSIG § 52 Abs. 2 bis 5HDISG eingeschränkt wird.

Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO oder § 53 HDSIG eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO und der §§ 34 und 53 HDSIG die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u.a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von der Gemeinde zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden sowie von den gesetzlichen Vorgaben zur Löschung.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben das Art. 18 DSGVO oder § 53 HDSIG das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Recht auf Widerspruch

Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings kann die Gemeinde dem nicht immer nachkommen, z.B. wenn im Sinne von § 35 HDSIG im Rahmen der amtlichen Aufgabenerfüllung eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Gemeinde bei der Verarbeitung Ihrer Datendatenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet hat, können Sie sich an den behördlichen Datenschutzbeauftragten des Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden. Dort wird Ihre Beschwerde dann geprüft.

Dauer und Löschung

Grundsätzlichhält die Gemeinde Hosenfeld sich an den Grundsatz der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist oder das Erreichen der erforderlichen Zweckerfüllung. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Datenroutinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Ergänzung zum Einsatz von Cookies, Analysediensten und weiteren ergänzenden Anbietern, wie Google Analytics:

Die Internetseiten der Gemeinde Hosenfeld verwenden teilweise Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Ausführliche Informationen zum Umgang mit Cookies erhalten sie unter folgendem Link https://www.gemeinde-hosenfeld.de/j/cookies/policy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Integrate Content Technology (ICT)

Diese Seite nutzt Plugins und Funktionen der Integrate Content Technology (ICT), welche von der GBG AG, Agnes-Huenninger-Str. 2 - 4, 36041 Fulda betrieben und bereitgestellt werden. Wenn Sie eine unserer mit einem ICT-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, lädt Ihr Browser die benötigten Inhalte in Ihren Browsercache, um Unternehmensinformationen korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern der GBG AG aufnehmen. Hierdurch erlangt die GBG AG Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von ICT erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung der Integrate Content Technology: https://www.integrate-content.de/j/privacy.

Sonstige Links auf externe Anbieter

Soweit darüber hinaus auf Webseiten anderer Anbieter verlinkt wird, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für deren Inhalte. Welche Daten die Betreiber dieser Seiten möglicherweise erheben, entzieht sich der Kenntnis und unserem Einflussbereich.

Im Zuge der Weiterentwicklung der Gemeinde-Webseite und der Implementierung neuer Technologien werden unter Umständen in Zukunft Dienste und Leistungen von anderen Anbietern ergänzt und weiter ausgebaut. Dies kann Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen.

Informationsblätter zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie hier.

Stand Oktober 2019