KosmoPOLINNEN IV

KosmoPOLINNEN IV

Martyna Bunda & Karolina Kuszyk
08.11.2020
11:00
Kulturhaus Lÿz
St.-Johann-Str. 18, Siegen
from 5.00 €
Sale ended

Von Frauen, Liebe, Häusern und Zuckerdosen

Martyna Bunda, geboren in Gdansk (Danzig), wohnhaft in Warszawa (Warschau) hat eine kaschubische Seele. Ähnlich wie Günter Grass hat sie Kaschubei zur Kulisse ihrer schriftstellerischen Arbeit gemacht. Nach vielen Jahren und zahlreichen Auszeichnungen als Journalistin im meinungsbildenden Polityka-Magazin debütierte sie als Romanautorin mit "Das Glück der kalten Jahre", der berührenden Lebensgeschichte einer Mutter und ihrer drei Töchter, einer Frauensaga von Flucht und Vertreibung vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs.

Karolina Kuszyk, geboren in Legnica, ehemals Liegnitz, wohnt in Berlin und ist als Autorin zahlreicher Feuilletons und Reportagen für deutsche und polnische Presse sowie als Literaturübersetzerin in beiden Sprachräumen zu Hause. In ihrem von Kritik und Leserschaft gefeierten Buch "Poniemieckie", was so viel wie ‚ehemals deutsch‘ bedeutet, beschäftigt sie sich mit allem, was die Deutschen bei ihrer Flucht gegen Ende des Zweiten Weltkriegs aus den später polnischen Regionen zurücklassen mussten. Erzählt durch das Prisma der Orte, Häuser, Friedhöfe und Alltagsgegenstände aller Art, ob Schränke, kitschige Öldrucke oder Zuckerdosen, schildert Kuszyk menschliche Schicksale aus drei Generationen. "Poniemieckie" wurde mit dem Arthur-Kronthal-Preis 2020 ausgezeichnet.

Die literarische Matinee moderiert und dolmetscht Sprach- und Kulturvermittlerin Dr. Natasza Stelmaszyk. Den deutsch­sprachigen Lesepart übernimmt Anna Maria Weber von der Universität Siegen.

Date & Time

Nov.08
Checkin10:30
Tickets from
5.00 €
KosmoPOLINNEN IV
Kulturhaus Lÿz
Sale ended
08.11.2020
11:00
Kulturhaus Lÿz
St.-Johann-Str. 18, Siegen
from 5.00 €

Event organizer

Kulturhaus Lÿz

Mit mehreren zehntausend Besuchern und bis zu 200 Veranstaltungen pro Spielzeit zählt das Lÿz zu den großen Spielstätten Südwestfalens. Im historischen Ambiente der ehemaligen „Schule für höhere Töchter“ (Lyzeum) haben viele inzwischen bundesweit populäre Künstler ihre ersten Bühnenerfahrungen gesammelt. Showlegenden und Kleinkunstperlen, die dem Kulturhaus in der Siegener St.-Johann-Straße 18 verbunden sind, kehren immer wieder gerne zurück und sorgen für großstädtisches Flair rund um die Theatersäle. Vor allem durch den spannenden Programmmix, das ausgewogene Nebeneinander von ‚guten alten Bekannten‘ und der Entdeckung vielversprechender Newcomer hat sich das Lÿz seinen ausgezeichneten Ruf erarbeitet, den es mit hochkarätigen Veranstaltungen aus den Bereichen Kabarett, Literatur und Jazz jedes Jahr aufs Neue unter Beweis stellt.

Weitere Veranstaltungen von Kulturhaus Lÿz